Moselländische Kultur entdecken

Die Mosel ist wohl eine der beliebtesten Urlaubsregionen in ganz Rheinland-Pfalz. Neben den märchenhaften Ausblicken verzaubert die Kulturlandschaft mit ihrem mittelalterlichen Charme. Sie eignet sich aufgrund der vielen Sehenswürdigkeiten und atemberaubenden Aussichten ideal zum Urlaubsort.

Anstoßen mit Freunden

Moselländische Traditionen

Die Wein- und Straßenfeste im Sommer und Herbst machen die moselländische Kultur aus. Hierbei hat beinahe jeder kleine Weinort, sein eigenes Straßenfest, an dem die örtlichen Winzer ihren Wein verkaufen und es kleinere Speisen aus der moselländischen Küche gibt. Eines der größten Weinfeste in der Region ist der charmanten Stadt Bernkastel-Kues. Hier können Sie bei einem Festumzug und anderen Highlights die Mosel und Ihre Weine näher kennenlernen.

Ausflugsziele in
der Umgebung

Von der Mosel aus erreichen Sie viele Ausflugsziele in Nah und Fern. Gerade diese Region ist geprägt von Burgen und Schlössern. Machen Sie sich auf Entdeckertour und erfahren Sie neues aus vergangenen Jahrhunderten. Aber auch ein Tagesausflug in die Eifel oder den Hunsrück lohnen sich. Umgeben von der wunderschönen Natur können Sie in Maaren baden oder Wanderungen bestreiten. Hier gibt es vieles zu entdecken.

Hier haben wir ein paar Beispiele zusammengetragen, wenn Sie gerne zu den Ausflugszielen beraten werden möchten, scheuen Sie sich nicht an den Rezeptionen unserer Hotels nachzufragen.

Seilbahn in Koblenz

Deutsches Eck – Koblenz

Besuchen Sie das weltbekannte Deutsche Eck, wo die Mosel in den Rhein mündet.

Von dort aus können Sie mit der Seilbahn hoch zur Festung Ehrenbreitstein fahren und vergangenen Geschichten auf die Spur gehen.

Porta Nigra

Porta Nigra – Trier

Das einstige Stadttor von Trier bietet Geschichte pur. 

Ertasten Sie ihre Steine, beobachteten Sie die lichtdurchfluteten Gänge des Obergeschoss und die dunklen Räume des Untergeschoss. Erleben Sie Geschichte pur.

Burg Eltz

Burg eltz

Sie sticht unter allen Burgen hinaus.

Durch ihre unvergessliche Architektur und eine originale Einrichtungen aus acht Jahrhunderten ist sie etwas ganz besonders. Sie überstand alle Kriege unbeschadet und wartet auf Ihren Besuch.

DIE MOSEL AUF EIGENE FAUST ENTDECKEN

Durch die zentrale Lage können Sie viele der Sehenswürdigkeiten an der Mosel zu Fuß oder mit dem Rad erreichen. Auch viele ausgeschilderte Wanderwege führen an bekannten Ausflugszielen vorbei und laden dort zu einer kleinen Pause ein.

Cochem

Erlebnis

Faszination

Fahrrad

Motorrad

DIE MOSEL KENNENLERNEN

Pärchen im Candlelight

Romantisches Cochem

3 Tage / 2 Nächte
ganzjährig buchbar, außer zu Sonderzeiten

Cochem Aussicht

Traumhafte Aussichten

4 Tage / 3 Nächte

Cochem

Cochem an der Mosel

5 Tage / 4 Nächte
ganzjährig buchbar, mit Anreise Sonntag oder Montag, außer zu Sonderzeiten

OFFEN UND HERZLICH

Gastfreundlichkeit und Offenheit wird an der Mosel großgeschrieben. Die Moselaner begrüßen jeden mit großem Herzen und heißen Sie in Ihrer Mitte willkommen. Hier fühlen Sie sich wie zu Hause. Bei einem Gläschen Moselwein mit Blick auf die Mosel lernt man sich, durch die offene Art, ganz schnell kennen.

Die Weinkultur prägt die Mosel, denn in der Region findet sich das größte Steillagenweinbaugebiet und die größte Rieslinganbaufläche weltweit.

Burgen und Schlösser

Eine große Attraktion der Mosel sind die Burgen und Schlösser. So zum Beispiel die „Burg Eltz“ in Wierschem, die zu den bekanntesten Burgen Deutschlands gehört.

Unser Geheimtipp ist die Burg Thurant, die in der Nähe der Burg Eltz liegt, jedoch lange nicht so stark besucht ist. Doch das zu Unrecht: Sie ist die einzige Doppelburg an der Mosel und bietet märchenhafte Ecken und Winkel. Entdecken Sie die vielen Nischen, in denen man mit einem Glas Moselwein das mittelalterliche Flair und die Aussicht auf die Mosel genießen kann.

Erkunden Sie Trier und Koblenz

Haben Sie schonmal Trier, die älteste Stadt Deutschlands, besucht? Erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust oder mit einer Stadtführung. Eine der bekanntesten und ältesten Sehenswürdigkeiten in Trier ist die Porta Nigra. Sie wurde 170. nach Christus von den Römern erbaut und diente einst zu Verteidigungszwecken der Stadt. Die römische Prägung der Mosel ist historisch gesehen ein entscheidender Punkt für die Entwicklung dieser Region. Denn es macht sie zu dem, was die Mosel heute ist: Eine mittelalterliche Region mit sehr viel Charme.

Ungefähr 100 Kilometer weiter mündet die Mosel in Koblenz, am Deutschen Eck, in den Rhein. Auch Koblenz und seine Attraktionen sind einen Besuch wert. Ein Beispiel ist die Festung Ehrenbreitstein. Sie liegt auf einem hohen Berg und wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Damals diente sie noch der Sicherung des Mittelrheintals. Heute beherbergt sie das Landesmuseum Koblenz, die Koblenzer Jugendherberge und das

Ehrenmal des Deutschen Heeres. Von der Festung aus kann man mit der Seilbahn wieder runter ins Tal zum „Deutschen Eck“ fahren.

Musik, Kunst und Tradition

Die Mosel hat aber noch mehr, wie Sehenswürdigkeiten und Wein zu 

bieten. Etliche Kulturevents finden hier ebenfalls statt. Auch Theaterbesuche werden Ihnen an der Mosel nicht vorenthalten. Ein Beispiel hierfür ist das Theater Trier, wo regelmäßig Vorstellungen besucht werden können. Aber auch Koblenz hat ein tolles Ensemble. 

Für Musikinteressierte ist das „moselmusikfestival“ entlang der Mosel genau das Richtige. Dort finden über 50 Konzerte in den unterschiedlichsten Musikrichtungen statt. Hier ist ganz sicher für jeden etwas dabei.

Des Weiteren warten viele Museen auf Sie. Dort können Sie die Geschichte von den Römern und der Mosel entdeckt. Wer sich für Kunst begeistert, ist in den verschiedenen Ausstellungen genau richtig.

Angrenzend an Hunsrück und Eifel

Die Mosel liegt im Tal zwischen den Mittelgebirgen Hunsrück und der Eifel, die ebenfalls zu Entdeckertouren einladen.

Im Hunsrück warten, wie an der Mosel viele Rad- und Wanderwege auf Sie. Es gibt aber auch viele andere Orte, die zu den Must-Haves in Ihrem Urlaub gehören sollten. Ein Gang in schwindelerregender Höhe über die Hängeseilbrücke Gaierlay ist ein Highlight neben den atemberaubenden Blicken von den Weinbergen auf das Moseltal. Aber auch die Schmidtburg in der Nähe von Kirn ist ein Besuch wert. Die größte Festung ihrer Zeit im Hunsrück ist etwas für Groß und Klein und kann zu Fuß oder aber auch mit dem Auto erreicht werden.

Die Eifel ist vor allem für ihre einzigartige und große Maarlandschaft bekannt. Maare sind aktive und inaktive Vulkane, die mit Wasser gefüllt sind und so zum Schwimmen genutzt werden können. Ein Beispiel ist das „Pulvermaar“, welches mit ca. 38 Hektar Fläche und 72 Meter Tiefe, der größte Maarsee Deutschlands ist.

Gerne begrüßen wir Sie mit offenen Armen hier bei uns an der Mosel und zeigen Ihnen was unsere Region ausmacht. Wenn Sie die moselländische Kultur näher kennenlernen möchten, geben wir Ihnen an unserer Rezeption gerne Tipps, zu Ausflügen, Museen und allem weiteren.

Scroll to Top